A- A A+

KONTAKT

Schulstraße 19
36167 Nüsttal-Hofaschenbach

Wir sind für Sie da
Mo. - Fr. von 08:00 - 12:00 Uhr
und Di. von 13:00 - 18:00 Uhr

Telefon: 0 66 84/96 05-10
Telefax: 0 66 84/96 05-15
E-Mail: sarah.hess@nuesttal.de

Seniorenfahrt

Seniorenfahrt 2017 nach Würzburg

Bei schönstem Reisewetter starteten 93 Seniorinnen und Senioren mit zwei Bussen von Nüsttal aus nach Würzburg.

Erstes Ziel war der Brauerei-Gasthof „Alter Kranen“, in dem die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich stärken konnten. Eine kleinere Gruppe hatte sich für einen Stadtbummel auf eigene Faust entschieden.

1

2

 

3

4

Nach dem Essen und kühlen Getränken startete die Stadtrundfahrt mit Führung im Bus. Die Gästeführer erläuterten die Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die markante Turmsilhouette, die alte Mainbrücke mit Blick auf die Festung Marienberg, der romanische Dom St. Kilian und die Altstadt, vorbei am UNESCO Weltkulturerbe Residenz mit dem Hofgarten, am Ringpark vorbei zur Röntgen-Gedächtnisstätte und zum Fraunhofer-Institut.

5

6

Zum Abschluss der Stadtrundfahrt hielten die Busse am UNESCO Weltkulturerbe Residenz mit dem Franconiabrunnen, um die Stadtführer zu verabschieden.

Nach der Stadtrundfahrt ging es weiter nach Oberthulba/Reith in das Cafe Kessler. Die Kesslers verwöhnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit guten Kuchen und Torten, mit Kaffee und kühlen Getränken.

       7                                                        

 

8

Bürgermeisterin Marion Frohnapfel suchte während der Fahrt das Gespräch mit den Senioren/-innen und informierte über die aktuellen Ereignisse in der Gemeinde. Dabei stellte sie die Seniorenbeauftragte Anneliese Hoffmann vor, die jetzt die Aufgabe von Gisela Frobenius und dem verstorbenen Josef Wiegand übernommen hat.

Auf der Rückfahrt wurden noch die ältesten Teilnehmer Ludwig Aha (90), Silges, und Rita Göller (87), Oberaschenbach, geehrt.

Ein Danke schön auch vor allem an Ehrenbürgermeister Hermann Trabert für die Betreuung im Bus und der Fa. Uth, Gotthards, für die hervorragende Reiseleitung.

 

 

Seniorenfahrt nach Volkach 2016

Bei schönstem Reisewetter starteten ca. 100 Senioren mit zwei Bussen von Nüsttal aus mit ins Frankenland nach Volkach am Main.

Zunächst stand die Besichtigung der Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“ auf dem Programm. Die Senioren mußten zunächst die ca. 300 Meter zur idyllisch gelegenen Wallfahrtskirche schultern.

Die Besichtigung der Wallfahrtskirche mit der ersten urkundlichen Erwähnung um 1158 war für alle Teilnehmer ein echtes Highlight. Eine Führerin erläuterte ausgiebig die Besonderheiten vor allem der Altäre.

Nach der Besichtigung ging es durch die Weinberge wieder zurück zu den Bussen.

 

Nun teilte sich die Reisegruppe: Die kleinere Gruppe hatte sich für einen Stadtbummel in der historischen Altstadt von Volkach entschieden.

 

Die größere Gruppe fuhr mit dem Bus zum Mittagessen in den benachbarten Ort Sommerach zum gemeinsamen Mittagessen im „Gasthof zum Schwan“.

Anschließend traf man sich gegen 14 Uhr zur Schiffsrundreise an der Schiffsanlegestelle in Volkach.

 

Die Schiffahrt mit der fränkischen Personenschiffahrtsgesellschaft und dem Schiff „Undine“ von Volkach bis zur Schleuse in Wipfeld ebenfalls bei schönstem Wetter begeisterte alle.

 

Bürgermeisterin Frohnapfel suchte auf dem Schiff das Gespräch mit den Senioren/-innen und informierte über die aktuellen Ereignisse in der Gemeinde. Sie ehrte die ältesten Teilnehmer Paul Kött (91) auf dem Bild unten rechts zu sehen und Maria Heß (89).

 

 Seniorenfahrt 2015

Seniorenfahrt zur Landesgartenschau 2015